PRESSEMITTEILUNG Stefan Politze: „Wir begegnen den Herausforderungen im Quartier!“

 
 

Bund und Land investieren 2,5 Millionen Euro zusätzlich in die Grundschule Mühlenberg

 

Der Bund und das Land Niedersachsen investieren 2,5 Millionen Euro zusätzlich in die Grundschule Mühlenberg. Die Mittel werden im Rahmen des Investitionspakts Soziale Integration im Quartier zur Verfügung gestellt. „Diese Mittel sehr gut investiertes Geld“, erklärt Stefan Politze, örtlicher Landtagsabgeordneter und bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, „das soziale Miteinander im Quartier am Mühlenberg zu stärken, ist besonders wichtig und dem wird mit diesen Mitteln Rechnung getragen.“

Insgesamt investieren Bund und Land in Niedersachsen in 17 Städte und Gemeinden mit einer Gesamtsumme von rund 22,5 Millionen Euro. „Dass davon über 10 Prozent allein an die Grundschule Mühlenberg fließen, unterstreicht unser Wirken als SPD“, betont Politze, „wir kümmern uns um die Menschen vor Ort.“ Neben dem Städtebauförderprogramm Soziale Stadt, aus dem ebenfalls Mittel in das Sanierungsgebiet am Mühlenberg fließen, seien diese zusätzlichen Investitionen eine große Hilfe im Quartier.

Inhaltlich sieht das Programm unter anderem vor, sogenannte Integrationsmanagerinnen und –manager zu finanzieren, die eine Schnittstelle zwischen den geförderten Einrichtungen und den Bewohnerinnen und Bewohnern bilden können. „Die Grundschule Mühlenberg wirkt in den Stadtteil und der Stadtteil wirkt selbstverständlich auf die Schule. Insofern ist dieser Ansatz genau richtig, um den Herausforderungen im Quartier zu begegnen“, erklärt der Sozialdemokrat, „als örtlicher Abgeordneter bin ich deshalb den Ministerinnen Barbara Hendricks und Cornelia Rundt sehr dankbar für diese große Unterstützung.“

Stefan Politze: Statement zu zusätzlichen Investitionen in die Grundschule Mühlenberg