Nachrichten

Auswahl
Beim SPD-Bildungsdialog, von links: Ernst Brunschön, Grant Hendrik Tonne, Insa Höltke, Elke Tonne-Jork und Stefan Politze
 

Stefan Politze beim SPD-Bildungsdialog 2014 für den Landkreis Nienburg

Auf Einladung der SPD im Landkreis Nienburg und des heimischen Landtagsabgeordneten Grant Hendrik Tonne nahm Stefan Politze am SPD-Bildungsdialog zum Thema „Gute Ganztagsschulen für den Landkreis Nienburg“ teil.
In seinem Einführungsreferat stellte der stellv. schulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, die von der Landesregierung vorgesehenen Verbesserungen des Ganztagsangebotes vor. mehr...

 
Gruppenbild mit Stefan Politze vor dem Landtag
 

Senioren der IG BCE Stöcken zu Besuch im Landtag

Am 5. Juni 2014 besuchte die Seniorengruppe der IG BCE aus Stöcken auf Einladung des Landtagsabgeordneten Stefan Politze den Niedersächsischen Landtag. Auf dem Programm standen dabei historische Erläuterungen zum Gebäude und eine Führung durch den Plenarsaal und weiterer Räume des Landtags mit Stefan Politze. Den Abschluss des Besuchs bildete eine politische Diskussionsrunde. mehr...

 
 

SPD setzt sich durch – 3. Kraft für die Krippen kommt

Die SPD-Landtagsfraktion will die frei werdenden Mittel des Bundes in die Verbesserung der Personalausstattung in Krippen investieren. Dazu wurde seit Monaten mit Berlin verhandelt und jetzt gibt es ein Ergebnis, das wir sehr begrüßen und das uns in die Lage versetzt unsere Wahlversprechen umzusetzen. So könnte der Personalschlüssel bereits im nächsten Jahr deutlich verbessert und die dritte Kraft in Krippen ab 2015 finanziert werden. mehr...

 
Stefan Politze beim Kinderfest des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult auf dem Bertha-von-Suttner-Platz
 

Stefan Politze beim Kinderfest des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult auf dem Bertha-von-Suttner-Platz

Am 18. Mai besuchte der Landtagsabgeordnete Stefan Politze das alljährliche Kinderfest des SPD-Ortsvereins Südstadt-Bult auf dem Bertha-von-Suttner-Platz. Er unterstütze dabei die Helferinnen und Helfer an den Ständen und stand für die Besucherinnen und Besucher für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Trotz des Regenwetters war das Fest wieder ein voller Erfolg. mehr...

 
 

In Hannover große Sprüche, in Berlin aber Untätigkeit – das ist CDU-Bildungspolitik

Der Fahrplan für ein neues Kindertagesstätten-Gesetz (KitaG) ist in der Mai-Plenumswoche des Landtages, mit der Mehrheit der Rot-Grünen Regierungskoalition beschlossen worden. Damit wollen wir die Qualität der frühkindlichen Bildung deutlich verbessern und das Gesetz modernisieren. mehr...

 
 

Gesunde Ernährung für unsere Kinder in Schulen - Niedersachsen beteiligt sich am Schulobst- und Gemüseprogramm der EU

Die Rot-Grüne Landesregierung beteiligt sich am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm: Ab Juni 2014 können sich Grundschulen, Förderschulen und Landesbildungszentren (bis Klasse 6) für die Teilnahme am gesunden Programm der Europäischen Union bewerben. Damit können viele Schülerinnen und Schüler in Hannover in den Genuss gesunder Ernährung kommen und vor allem frühzeitig lernen, dass ausgewogenes Essen mit viel Obst und Gemüse auf dem Speiseplan besonders wichtig ist. mehr...

 
 

Forderungen der Volksinitiative werden bei Arbeit an neuem KitaG einbezogen

Der Kultusausschuss des Landtages hat am 25. April, einen Beschluss gefasst, mit dem das neue Kindertagesstätten-Gesetz (KitaG) vorbereitet werden kann: Mehr als 100 000 Menschen in Niedersachsen haben für die „Volksinitiative für bessere Rahmenbedingungen in den niedersächsischen Kindertagesstätten“ unterschrieben – der Wunsch nach einem modernen und den heutigen Realitäten angepassten KitaG ist unsere Aufgabe und Verpflichtung, betont der hannoversche Landtagsabgeordnete Stefan Politze. mehr...

 
 

Inklusion braucht regionale Lösungen – SPD-Landtagsfraktion beschließt Hildesheimer Resolution

Die SPD-Landtagsfraktion hat während ihrer Frühjahrsklausur einstimmig die Hildesheimer Resolution zur Inklusion beschlossen: Mit Blick auf die unterschiedlichen Gegebenheiten im Land ist deutlich geworden, dass inklusive Bildung in Niedersachsen regionale Lösungen braucht, so das Ergebnis der Diskussion in der Fraktion. mehr...

 
 

Modernes Abitur nach 13 Jahren – wichtige Reform-Impulse von Expertenrunde

Der Systemwechsel zum Abitur nach 13 Jahren (G9) wird an den Gymnasien in Niedersachsen zum 01.08.2015 umgesetzt. Damit ist ein wichtiges Ziel auf dem Weg zur Änderung des Schulgesetztes erreicht und der Expertenkommission gebührt großer Dank. Es wird allerdings kein Zurück in die Vergangenheit geben. Gemeinsam mit Kultusministerin Frauke Heiligenstadt wird ein Schulgesetz erarbeitet, mit dem das Abitur nach 13 Jahren künftig an die Erfordernisse einer modernen Bildungslandschaft angepasst wird. mehr...