Nachrichten

Auswahl
 

PRESSEMITTEILUNG Politze: „Wir bauen die Qualität der hannoverschen Kitas aus!“

Das Land Niedersachsen hat der Landeshauptstadt Hannover für die kommenden zwei Jahre insgesamt 9,3 Millionen Euro zusätzlich für Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität in den Kindertagesstätten bewilligt. „Das ist genau der richtige Weg“, freut sich der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Politze, „neben dem Ausbau der Kita-Plätze ist das nun der nächste Schritt, um die Qualität in den Kitas weiter zu verbessern.“ Das Geld werde durch die Landeshauptstadt sowohl an öffentliche, als auch an freie Träger weitergegeben. mehr...

 
 

Warum Inklusion eine unserer größten Herausforderungen ist!

In der jetzigen Legislaturperiode gab es etliche Themen, die mir besonders am Herzen lagen. Und viele davon gibt es auch weiterhin, denn sie sind nicht einfach ein Gesetz, das verabschiedet und dann schlicht umgesetzt wird; es gibt Aufgaben, die langfristige Perspektiven brauchen. Sie sind gleichzeitig aber auch die spannendsten politischen Themenfelder und diejenigen mit den grundsätzlichsten Veränderungen in der niedersächsischen Gesellschaft. mehr...

 
Foto: Lars Kelich
 

Statement zur Kritik des Philologenverbandes an Abordnungen von Lehrkräften

„Abordnungen von Lehrkräften sind ein Instrument, um kurzfristig die Unterrichtsversorgung vor allem an Grundschulen sicher zu stellen. Der Mangel an Lehrkräften ist in allen Bundesländern groß. Das verschweigen CDU, FDP und Philologen gerne. Allein im Nachbarland Nordrhein-Westfalen findet die FDP-Schulministerin für 2.100 freie Stellen keine Lehrerinnen und Lehrer. mehr...

 
Foto: Lars Kelich
 

PRESSEMITTEILUNG Politze: „Wir ermöglichen Bildung unabhängig vom Geldbeutel!“

Die SPD in Niedersachsen möchte Bildung vom frühkindlichen Bereich bis zur Hochschule gebührenfrei gestalten. In der laufenden Legislaturperiode hat die bisherige Landtagsmehrheit aus SPD und Grünen bereits die Studiengebühren abgeschafft. „Die Studiengebühren waren ein echtes Hemmnis für Studierende, die nicht mit einem goldenen Löffel auf die Welt gekommen sind“, erklärt Stefan Politze, bildungspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, „darum haben wir sie wieder abgeschafft.“ Dabei seien die fehlenden Mittel eins zu eins durch eine Zuführung von Steuergeldern kompensiert worden. mehr...

 
 

Statement des kultuspolitischen Sprechers der SPD-Landtagsfraktion, Stefan Politze, zur Unterrichtung im Kultusausschuss am Freitag, den 11. August 2017

„Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat den Kultusausschuss des Landtags heute sehr ausführlich und umfassend über die verschiedenen Aspekte der Unterrichtsversorgung in Niedersachsen und über die Frage der Abordnung von Lehrkräften anderer Schulformen an Grundschulen unterrichtet. mehr...

 
 

Politze: Rot-grüne Landesregierung startet mit einer Ganztags- und Digitalisierungsoffensive in das Schuljahr 2017/2018

SPD-Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat in ihrer alljährlichen Pressekonferenz zum Schuljahresauftakt am Mittwoch die aktuellen Schülerzahlen und Maßnahmen der Landesregierung im schulischen Bereich vorgestellt. mehr...

 
 

„Eine gute Zukunft der Menschen am Mühlenberg ist mir ein Herzensanliegen!“

Im Rahmen der zum Schuljahr 2017 / 2018 startenden Initiative schulische Sozialarbeit in sozialen Brennpunkten erhält Hannover insgesamt 5 neue Stellen, unter anderem für den Mühlenberg im Stadtbezirk Ricklingen. „Es ist für uns sehr wichtig, das schulische Umfeld so zu gestalten, dass ein reibungsloser Ablauf des Schulalltags gewährleistet wird“, erklärt Stefan Politze, bildungspolitischer Sprecher der SPD im Niedersächsischen Landtag, „gerade in den sogenannten Brennpunkten ist die Schulsozialarbeit von großer Bedeutung.“ mehr...

 
 

Stefan Politze zur Ankündigung des Kultusministeriums, die Sprachförderung an niedersächsischen Schulen mit 4.000 zusätzlichen Stunden zu verstärken

„Mit der Ankündigung, die Stundenzahl im Bereich der Sprachförderung von 51.000 auf 55.000 im Schuljahr 2017/2018 zu erhöhen, reagiert unsere Kultusministerin Frauke Heiligenstadt auf die Rückmeldungen aus der schulischen Praxis. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen, insbesondere die Mitglieder des Kultusausschusses, haben sich sehr dafür eingesetzt, dass diese Maßnahme jetzt umgesetzt wird. mehr...